fredrai2015

Aktuelles

Viva Mexico !

„Ritmo Latino“ vom Mann mit der Mega-Stimme

 

Juan Tabasco feierte in Western-City eine „Mexikanische Nacht“

 

Arriba Amigos, Grüße aus dem fernen Mexiko“, so hieß es an einem

Wochenende im Juni in der Fred Rai Western-City in Dasing. Am 18. Juni stieg ab 19 Uhr die „Mexikanische Nacht“, ein besonderes Party-Erlebnis, bei dem freilich ein Mexikaner im Mitelpunkt stand: Juan Tabasco, der Sänger mit der Ausnahmestimme. Wer ihn einmal live erlebt hat, ist in der Regel fasziniert von Tabascos fast fünf Oktaven umfassendem Stimmvolumen.

 

Nach ein paar Jahren Pause in der Western-City kehrte der 1,92-Meter-Mann mit der feurigen Stimme zurück nach Dasing. Der Chef der Western-City, Fred Rai meinte: „Das war ein musikalisches Feuerwerk! Die Leute standen auf den Tischen.“ Juan Tabasco selbst, der als John Anthony Dunk zur Welt kam, sieht seine Stimme als ein „Geschenk Gottes“ an, das ihm in die Wiege gelegt worden sei. „Ich hatte so viel Glück im Leben“, bekennt er – und von dieser Lebensfreude gebe er gern eine große Portion weiter an sein Publikum. Charme und das sprichwörtliche mexikanische Temperament helfen ihm dabei. Zu seinen 200 Titeln, die er im Repertoire hat, gehören Klassiker wie „La Cucaracha“ oder „La Bamba“ ebenso wie das in der Dasinger Western-City schon viel gehörte „Mexico, Mexico“.

 

Das singt normalerweise der Chef persönlich, Fred Rai in seiner Show mit

seinem Fernsehpferd Spitzbub. Angst, Konkurrenz im eigenen Laden zu

bekommen, hat er aber keine: „Juan Tabasco präsentierte eine völlig andere Art von Show. Und der Song ist einfach immer gut.

 

Die Mexikanische Nacht am Abend wurde zudem umrahmt von der „American- Bavarian-Connection“ mit dem Teufelsgeiger Steve Olsen und seinem bajuwarischen Partner Georg Renner.